Leonie Halter

Gesang, Bratsche, Geige

Kreativität und Vielseitigkeit sind Leonies offensichtlichste Stärken. So hatte Sie mit 18 Jahren nicht nur Ihr Abitur am Landesmusikgymnasium in der Tasche, sondern auch bereits einen ersten Platz im Fach Gesang Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ belegt, mit dem Kammerorchester Musica Viva ebenfalls den 1. Preis beim Deutschen Orchesterwettbewerb erreicht, eine Konzertreise nach Großbritannien absolviert und ihren ersten eigenen Roman veröffentlicht. Was lag da näher, als für ihr Studium des Bachelor of Education die Fächer Musik und Deutsch zu wählen. Und auch im Musikunterricht muß man wohl keine Angst haben, dass ihr die guten Ideen ausgehen.


Natalie Stefanova

Gesang

Ob Oper, Musical, Theater, Galaveranstaltung oder Unterhaltungsmusik – Natalie hat auf sehr vielen Bühnen in Deutschland und Italien gestanden und dabei ihre Vielseitigkeit als Sängerin bewiesen. Ebenso abwechslungsreich ist der Unterricht der Diplom-Gesangslehrerin: Mit Fachkompetenz, aber auch mit viel Energie und Humor, motiviert und unterstützt sie ihre Schüler. Es ist sicherlich kein Zufall, dass Natalie bereits mehrere Schüler erfolgreich für den Nachwuchswettbewerb „Jugend musiziert“ und für die Aufnahme an der Musikhochschule vorbereiten konnte.


Eugenia Buling

Klavier, Keyboard, Gesang

Beim Klavierspielen und Singen macht Eugenia keine Kompromisse – sie verfolgt beides mit derselben Leidenschaft. Konsequenterweise wählte sie die Studienfächer Klavier, Chorleitung und Musiktheorie und erhielt ihr Diplom in allen 3 Fachrichtungen. Auf der Bühne zeigt sie, dass sie als Sopranistin und Pianistin sowohl in der Klassik als auch in Jazz und Pop zuhause ist. Eugenias Ziel im Klavier- und Gesangsunterricht ist es, die musikalischen Fähigkeiten des Musikschülers zu wecken und Musik zur Inspiration werden zu lassen.


Tatjana Botow

Gesang, Klavier

Eine hervorragende Musikerin braucht Talent und Fleiß: Tatjanas Begabung wurde früh entdeckt und gefördert. Am Musikkonservatorium Vilnius, der Musikakademie in Odessa und in der Masterclass der Musikakademie Chisinau perfektionierte sie ihre Fähigkeiten im klassischen Gesang und am Klavier, arbeitete in Oper- und Operettenhäusern. Ihr Unterrichtsrepertoire hat sie beständig erweitert, sie unterrichtet ihre Schüler sowohl in klassischer als auch in populärer Musik. Besonders die kleinsten Musiker liegen ihr am Herzen, mit viel Einfühlungsvermögen und Begeisterung spielt und singt sie mit ihnen und leitet zudem den Kinderchor der Musikschule.


Peter Honsalek

Gesang, Bratsche, Geige, Klavier, Keyboard, Musikkindergarten, Musikalische Früherziehung, Musikgrundschule

Peters musikalisches Talent zeigte sich früh und vielfältig. Mit der Bratsche gehörte er bundesweit zu den besten Teilnehmern bei „Jugend musiziert“, er sang bei den Regensburger Domspatzen und erhielt mehrer Stipendien. Nach seinem Abschluss als Diplommusiker an der Hochsschule für Musik und Theater in München musizierte er unter anderem bei der Rheinischen Philhamonie, der Deutschen Staatsphilharmonie und dem Münchner Bachkollegium.  Die Arbeit mit den Medien interessierte ihn ebenfalls, er schrieb Filmmusiken und Radiobeiträge, brachte mehrere Alben heraus. Auf die Tätigkeit als Musiklehrer bereitete Peter sich nicht nur musikalisch, sondern auch pädagogisch vor und erwarb den Bachelor of Education an der Universität Koblenz, um nun perfekt vorbereitet der nächsten Generation junger Talente zur Seite stehen zu können. 


Nadja Regehr

Gesang, Klavier, Keyboard

Nadja erhielt ab dem 7. Lebensjahr Klavierunterricht. Sie entdeckte ihre Liebe zum Gesang und sang in mehreren Chören, wo sie schon bald auch als Solistin eingesetzt wurde. Ihren großen Wunsch, aus dem geliebten Hobby einen Beruf zu machen, erfüllte sich die mittlerweile zweifache Mutter im Jahre 2001: Sie begann an der Universität Koblenz-Landau ein Studium der Musikpädagogik mit den Fächern Gesang und Klavier und schloss dieses 2004 erfolgreich ab. Als Solistin gilt ihre Vorliebe der geistlichen Musik, wo sie in zahlreichen Kirchenkonzerten in den Mezzo- und Altpartien zu hören ist.


Bruno Lehan

Gesang, Gitarre, Musikgrundschule

Ob als Schauspieler, Sänger oder Gitarrist – Bruno ist einfach auf der Bühne zuhause. In Koblenz und Umgebung gibt es wohl kaum jemand, der ihn noch nicht live erlebt hat, sei es als Frontmann der „Wild Bobbin‘ Baboons“ oder als langjähriges Ensemblemitglied im „Schängel“, dem Koblenzer Kulttheater mit „Willi und Ernst“. Seine Vielseitigkeit bewies er aber auch in vielen anderen Band- und Theaterprojekten, zum Beispiel bei „Colorful Artist“, der „All Dull Band“, dem Italien-Quartett „La Crema“ oder als Darsteller in mehreren Musicals am E.T.A-Hoffmann-Theater in Bamberg.


Waldemar Otto

Saxophon, Klarinette, Blockflöte, Keyboard, Gesang

Das Waldemar bei seinen Schüler so beliebt ist, liegt nicht nur an seinen musikalischen Fähigkeiten; eine gehörige Portion Mutterwitz macht seinen Unterricht so kurzweilig. Mit 9 Jahren lernte er an der Staatlichen Musikschule Tichau (Polen) Klarinette und Klavier. Später studierte er Musik an der Universität Ciesyn mit den Schwerpunkten Musikpädagogik, Saxophon und Klarinette. Er spielte in Orchestern, Unterhaltungsbands und Jazzclubs als Saxophonist, Keyboarder und Sänger, wirkte außerdem als Arrangeur und Komponist. Seit 25 Jahren unterrichtet er Kinder und Erwachsene an verschiedenen Instrumenten. Gemeinsam mit seinen Schülern konnte er viele spannende Musikprojekte ins Leben rufen, wie z.B. die jüngsten Gemeinschaftswerke „The best of Musical & Operette“, „Broadway zu zweit“ und „Wie-Waldi Kids“.