Schlagzeug


Im Unterricht lernen die Schüler die verschiedene Schlagtechniken und Rhythmen kennen und entwickeln mit Hilfe von Artikulation und Kreativität ihren eigenen Spielstil. Durch das Einhalten von Zählzeiten und Notenwerten bildet sich das Rhythmusgefühl weiter aus, der Schüler lernt das Verbinden von Grooves mit Fill-Ins und kann so seine Lieblingssongs nachspielen. Je nach Körpergröße können die Nachwuchsschlagzeuger mit 5-6 Jahren ihre Drummer-Karriere starten. Wer aus Rücksicht auf die Nachbarn zu Hause kein akustisches Schlagzeug aufstellen möchte, kann auf ein elektronische Drum-Set ausweichen. Sie lassen sich in Zimmerlautstärke und sogar mit Kopfhörer spielen.

 

Auch wenn Trommeln zu den ältesten Instrumenten der Menschheit gehören, entstand das Schlagzeug so wie wir es kennen erst gegen Ende des 19. Jahrhunderts. Es besteht aus verschieden Trommeln, die sich in Größe, Klang und Tonhöhe unterscheiden, sowie dem Beckensatz, bestehend aus einem „Ride-Becken“, diversen „Crash-/ oder Effektbecken“, sowie den Hi-Hat-Becken.-zu den Schnupperkursterminen!-