Gesang


Im Gesangsunterricht lernt der Schüler, verschiedene Gesangstechniken richtig einzusetzen und dabei auf eine korrekte Atmung zu achten. Mit Hilfe des Lehrers baut der Gesangsschüler Lied für Lied ein persönliches Repertoire auf. Durch regelmäßiges Üben wird nicht nur das eigene Gehör geschult, man entwickelt automatisch ein Gefühl für Töne und ihren Klang mit- und untereinander. Die Stimme ist ein sehr persönliches, körpereigenes Instrument. Durch diese Verbundenheit ist sie besonders ausdrucksstark und bietet den wohl direktesten Zugang zur Musik. Unterschieden wird zwischen Bruststimme, Misch- und Kopfstimme, die ein(e) geübte( r) Sänger(in) gezielt einsetzen kann. Die Stimmbänder spielen bei der Tonerzeugung eine gewichtige Rolle, sie sind Muskeln, die trainierbar sind.-zu den Schnupperkursterminen!-