Musikkindergarten und Musikalische Früherziehung

Liebe Musikkindergarten- und Musikalische-Früherziehungs-Eltern!

Natürlich ist der Schutz der Gesundheit von Kindern, Eltern und Lehrern das oberste Gebot. Wir möchten in der Musikschule nicht zur Verbreitung des Corona-Virus beitragen. Deswegen haben wir beim Gesundheitsamt Koblenz nachgefragt, wie wir mit dem Musikunterricht verfahren sollen. Uns wurde mitgeteilt, dass wir den Unterrichtsbetrieb aufrechterhalten können.
Trotzdem bleibt es Ihre persönliche Entscheidung, ob Sie mit Ihrem Kind die Musikgruppe besuchen möchten. Wir werden alles in unserer Macht stehende tun, um die Infektionsgefahr zu minimieren. Dazu benötigen wir allerdings Ihre Mithilfe. Bitte geben Sie uns eine kurze Rückmeldung, ob Sie in dieser Woche zur Musikschule kommen werden. Auf diese Weise können die Musiklehrer Ihre Unterrichtsstunde entsprechend vorbereiten, z.B. eine ausreichende Anzahl Musikinstrument desinfizieren oder ein Programm entwerfen, dass auf eine eventuelle kleinere Gruppe passt.
Alle Kinder und Eltern, die die Musikgruppen besuchen, bitten wir im Interesse aller Beteiligten, sich in der Musikschule vor dem Unterricht noch einmal gründlich die Hände zu waschen. Bitte helfen Sie in den Musikkindergartengruppen mit, die Kinder auf Abstand zu halten. Falls Ihr Kind alleine zur Musikalischen Früherziehung geht, weisen Sie es bitte vorher darauf hin, dass es keine anderen Kinder umarmen soll. Bitte kommen Sie nicht zur Musikschule, wenn Sie Anzeichen einer Erkältung wie Fieber, Husten oder Schnupfen bemerken.
Für Ihre Rückmeldung bezüglich der Unterrichtsteilnahme und die Beachtung der Verhaltensmaßregeln bedanke ich mich im voraus. Wir freuen uns bereits heute darauf, nach dem Ende dieser beunruhigenden Zeit wieder etwas unbeschwerter miteinander musizieren zu können.

Mit freundlichen Grüßen

Gerd Wagner